Neuigkeiten
12.02.2016, 09:35 Uhr
Große Macke kritisiert Unterrichtsversorgung an allgemeinbildenden Schulen
Münsterländische Tageszeitung
 
Auf die unbefriedigenden Unterrichtsversorgungen an allgemeinbildenden Schulen im Schuljahr 2015/2016 weist der CDU-Landtagsabgeordnete Clemens gr. Macke hin.
Eine schriftliche Antwort der Landesregierung offenbart jetzt die genauen Zahlen der Unterrichtsausfälle an allen allgemeinbildenden Schulen und allgemeinbildenden Schulen in freier Trägerschaft.
So kommt es bei den Förderschule Albert Schweizer zu einer Versorgung von lediglich 88,4%, bei der Förderschule Löningen sind es nur 81,6%, die Oberschule Cappeln liegt bei 94,8%, die Oberschule Pingel-Anton Cloppenburg bei nur 93,7%, die Grundschule Essen bei 90,7%. Diese Zahlen sind nur einige Beispiele. Sie rütteln auf und belegen, dass das Konzept der Nds. Kultusministerium gescheitert ist. „Bei einer Benotung wäre das eine glatte 6. Das kann einfach nicht sein. Sind unsere Schüler der Landesregierung nicht mehr wert, so Clemens gr. Macke?“ .
Alle Zahlen sowie die Anfrage mit der Antwort der Landesregierung sind aktuell abrufbar unter folgenden Dateien:

 
 
Zusatzinformationen

Diese Seite in einem sozialen Netzwerk veröffentlichen:

  • Twitter
  • Facebook
  • MySpace
  • deli.cio.us
  • Digg
  • Folkd
  • Google Bookmarks
  • Yahoo! Bookmarks
  • Windows Live
  • Yigg
  • Linkarena
  • Mister Wong
  • Newsvine
  • reddit
  • StumbleUpon